Feldstraße 5B, 58730 Fröndenberg- Ardey

0 23 78 - 49 54

Unsere produkte

Die Natur ist einfach unschlagbar; deswegen geben wir unseren Hähnchen richtig viel Zeit um so absolut stressfrei aufwachsen zu können. Aus diesem Grund brauchen unsere Hähnchen auch keinerlei vorbeugende Antibiotika!


Wir bringen unsere Hähnchen näher zur Natur: mit Tageslicht und sehr viel Platz im Stall! Aber auch beim Futter nutzen wir die Kraft der Natur. Wir mahlen und mischen unser Korn direkt vom Feld -genverändertes Futter hat da keinen Platz. Den Unterschied verstehen und erleben: einzigartiger Genuss mit den Ardeyer Landhähnchen. Das bessere Hähnchen!


Unsere Produktvielfalt:

  • Hähnchen
  • Hähnchenbrust mit knochen
    Hähnchenbrustfilet
    Hähnchenkeulen
    Hähnchenunter-/oberkeule
    Hähnchensteaks
    Hähnchenflügel
    Hähnchenklein
    Hälse
    Herz
    Magen
    Leber

Wir beachten und respektieren die Natur und handeln danach: auf der freien Weide leben unsere Gänse absolut stressfrei und haben eine besonders hohe Lebensqualität.

Und das schmeckt man!

 

Die Natur ist großzügig wenn wir sie hegen und pflegen - denn nur so erhalten Sie den Geschmack in seiner ganz natürlichen Form.

 

Unsere Gänseprodukte:

  • Gänse
  • Gänsebrust
  • Gänsebrustfilet
  • Gänsekeulen
  • Gänseklein
  • Gänseleber
  • Herz
  • Magen

(von Oktober bis März erhältlich!)

Da die Natur das beste Vorbild ist, bekommen unsere Enten (Rasse: Barberie-/Flugenten) keine vorbeugenden Antibiotika. Wir geben ihnen reichlich Platz, so dass sich natürlich und gesund aufwachsen können. Denn die Natur ist der Ursprung von allem - so auch beim Futter. Direkt von den Feldern, frisch gemahlen und gemischt, kommt nur das wertvollste Futter in den Trog. So heißt es immer: Die besten Geschenke macht die Natur!

 

Unsere Produktvielfalt wird sie begeistern:

 

  • Enten
  • Entenkeulen
  • Entenbrust
  • Entenfilet
  • Entenklein
  • Entenleber
  • Herz
  •  Magen

Unsere Puten stammen ebenfalls aus unserem eigenen Betrieb und haben demnach eine ausgezeichnete Qualität. Das Futter aus eigener Produktionund eine optimale Aufzucht garantieren ein vollkommenes Geschmackserlebnis. Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, wie man Puten antibiotikafrei aufzieht, so dass unsere Qualität stimmt.


Und dies geben wir gerne an unsere Kunden weiter:

  • Puten8-10kg (ganzjährig)
  • Kleinere Puten zwischen 4-8 kg (nur in KW51 und 52)
  • Putenunter-/oberkeulen
  • Putenbrustfilet
  • Putenschnitzel
  • Hälse
  • Leber
  • Herz
  • Magen

Die Geflügelwurst die schmeckt! In Zusammenarbeit mit unserem Metzgermeister aus der Region haben wir unser Geflügel in den unterschiedlichsten Variationen veredelt:

 

  • Mortadella
  • Jagdwurst
  • Bierschinken
  • geräucherte Hähnchenbrust
  • geräucherte Putenbrust
  • geräucherte Putenoberkeule
  • Mettendchen
  • Pfefferbeisser
  • Leberwurst grob/fein
  • Wiener
  • Krakauer
  • Fleischwurst
  • Leberkäse
  • Frikadellen
  • Zwiebelmett
  • Bratwurst
  • Salami (aus Putenfleisch)
  • Chili Salami (aus Hähnchenfleisch)
  • Luftgetrocknete Salami (aus Putenfleisch) 

 

Im Glas:

  • Hühnersuppe
  • Bolognese
  • Hühnerfrikasse
  • Hähnchen-Klopse
  • Hähnchen- Preißelbeer
  • Bauernschmaus
  • Leberwurst grob/fein


Wir verzichten bei der Produktion auf künstliche Farbstoffe und zugesetzte Glutamate. Ferner verwenden wir mit Ausnahme der Frikadellen (Ei und Gluten) keine EU-kennzeichnungspflichtigen Allergene. (rechtlicher Hinweis: aus technischen Gründen können Spuren von Allergenen nicht ausgeschlossen werden)


Bei der Salamiproduktion wird Speck verwendet, alle anderen Fleischbestandteile der Produkte sind ausschließlich von unserem Geflügel.

Eier aus Bodenhaltung:

Die Eier stammen aus dem Nachbarort Warmen von dem Betrieb Ostermann. Dieser Betrieb betreut seine Tiere mit großer Sorgfalt und Hingabe und verfüttert ausschließlich selbstgemischtes Futter.

 

Freilandhaltung:

Die Eier stammen aus einem anderen Nachbarort namens Ostbüren von dem Betrieb Eckei. Auch dieser Betrieb betreut seine Tiere vorbildlich. Davon haben wir uns ausgiebig überzeugt.


Biologisch erzeugte Eier:

Aus dem Nachbarort Rheinermark beziehen wir für Sie die vom Gut Nordhausen in biologischer Weise erzeugten Sauerlandeier. Das Tierwohl wird bei der Familie Rahlenbeck ebenfalls groß geschrieben.

Callofast Natürlichkeit –zum Fressen gern!

heißt dasProdukt vom Hähnchenhof zur Nieden, und stellt eine hohe Stufe der Qualität als Grundfutter für Hunde und Katzen dar.

Machen Sie sich das Folgende bewusst:

Barfen bedeutet zwar einen kleinen Mehraufwandan Zeit,wenn es um die Ernährung ihres Hundes und ihrer Katze geht, und es bedarf gewisser Grundkenntnisse, sowie dem aktiven Auseinandersetzen mit dem Thema „Barfen“. Ihr Liebling wird es ihnen jedoch danken. Bei uns bekommen sie nicht einfach das Fleisch zum Barfen, sondern Sie bekommen ein hochwertiges Grundfutter von Anfang an!

  • Hähnchen / Pute –mit Calcium je 500 g TK 
  • Hähnchen / Pute –Magerfleisch je 500g  TK
  • Hähnchen / Puten Innereien je 500g TK
  • Hähnchen / Putenhälseje 500g TK

  • Ab 10 kg frische lose Ware auch auf Vorbestellung zum Vorzugspreis 

  • Die Abholung ihrer Bestellung erfolgt dann am Freitagnachmittag oder Samstagmorgen. Da jeden Freitagmorgen frische Ware produziert wird.

 

Rezeptideen

Weihnachtspute

Zutaten:

1 Pute 5 -6 kg (Innereien liegen bei)
150g Putenleber oder Geflügelleber,
alternativ Datteln und Walnüsse verwenden
4 Zwiebeln
4 Äpfel
6 Brötchen vom Vortag
150 g Butter
4 Eier
500 ml Milch
Majoran 1 TL gehäuft
500 ml Geflügelbrühe
Ardeyer Landhähnchen Paprikagewürz
(wahlweise mit und ohne Kräuter)
Salz / Pfeffer


Brötchen in feine Würfel schneiden, Eier und Milch verrühren,
mit den Brötchen vermengen, mit 2 TL von dem Ardeyer
Landhähnchen-Paprikagewürz, Salz und Pfeffer würzen.
2 Zwiebeln und 2 Äpfel kleinschneiden und in einer Pfanne
mit etwas Butter anschwitzen, den Majoran hinzugeben, alles
abkühlen lassen und zu der Brotmasse geben. Leber (alternativ
Dattel-Walnuss-Mischung) klein würfeln, untermischen
und nochmals abschmecken.
Die Pute:
Pute von innen und außen gründlich abspülen, gut trocken
tupfen, mit dem Ardeyer Landhähnchen Gewürz innen und
außen einreiben und die vorbereitete Füllung hineingeben.
Die Bauchöffnung mit Holzspießchen zustecken. Mit der
Brust nach oben auf einen Rost legen - mit Fettpfanne darunter.
Pute locker mit Alu-Folie einhüllen (wie ein Zelt) und
nach unten offen lassen.
Restliche Äpfel und Zwiebel vierteln und mit den Innereien in
die Fettpfanne legen, etwas Geflügelbrühe zugießen. In den
Ofen geben und bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) für mindestens
5 Stunden braten, dabei immer wieder mit Geflügelfond
übergießen. 45 Minuten vor Ende der Bratzeit die Alufolie
entfernen. Die fertige Pute aus dem Ofen nehmen und 10
Minuten ruhen lassen. Den Inhalt der Fettpfanne durchsieben
und aufkochen lassen, abschmecken und evtl. andicken.
Dazu passen Bratkartoffeln und Rosenkohl.